Zurück

Feliciano Tona Basas 1903 - 1941 Bearbeiten

Geboren 24.4.1903 in Vic
Gestorben 8.11.1941 in Gusen

Biografie

Seine Gattin hieß Roser Rifà, sie hatten drei gemeinsame Kinder: Àngel, Jordi und Ramona. Er war katalanischer Republikaner. Im Februar 1939 ging er ins Exil und wurde in Saint-Cyprien interniert. Im September 1939 trat er der ausländischen Arbeiterkompanie Nr. 93 bei. Dort wurde er für die Verstärkung der Maginot-Linie an der Grenze zu Italien und in Fort Fermont eingesetzt. Im Juni 1940 wurde er in La Longine (Les Vosges) von der deutschen Wehrmacht verhaftet und ins Frontstalag 140 in Belfort gebracht. Am 15. Jänner 1942 kam er ins Stalag XI-B in Fallingbostel bei Hannover und wurde am 25. Jänner der SS übergeben. Am 27. Jänner kam er in Mauthausen an.

Ich bin sein Urenkel und habe eine Arbeit über ihn verfasst, damit er wieder Mensch wird.

Adrià Casas Tona, Urenkel

Informationen zur Person senden...

Weitere Informationen zur Person hinzufügen...