Zurück

Karel Hudomalj 1905 - 1944 Bearbeiten

Geboren 18.10.1905 in Zagorje
Gestorben 27.9.1944 in Mauthausen

Biografie

Karel Hudomalj war eine bemerkenswerte Persönlichkeit mit einer beträchtlichen politischen Laufbahn. Von Beruf Mechaniker, begann er seine Karriere wie viele seiner Landsleute in einer Kohlenmine. Doch seine Ambitionen reichten weit über lokale Grenzen hinaus.

Er durchreiste das Königreich Jugoslawien, die Sowjetunion, Frankreich und Österreich; er studierte in Moskau und anderen Städten. In der illegalen Kommunistischen Partei hatte er in der Vorkriegszeit Führungspositionen inne.

1941 ließ er sich illegal in Wien nieder, wo er an der lokalen Widerstandsbewegung teilnahm. 1943 begann er, die antifaschistische Zeitung Die Wahrheit herauszugeben.

Hudomalj wurde am 4. Jänner 1944 verhaftet und nach Gestapo-Verhören ins Konzentrationslager Mauthausen deportiert. Er wurde am 27. September 1944 in Mauthausen erhängt.

Karel Hudomalj wird noch heute in Wien mit Achtung gedacht.

Dušan Stefančič

 

Dušan Stefančič, geb. 1927 in Gornji Grad (Slowenien), wurde 1944 als Student ins KZ Dachau deportiert und von dort nach Mauthausen und Gusen überstellt. Er ist Ehrenpräsident des Comité International de Mauthausen. 

 

Aus dem Englischen von Andreas Kranebitter

Dateien

Informationen zur Person senden...

Weitere Informationen zur Person hinzufügen...